Die Pharma- und Gesundheitsbranche versucht aggressiv, ihre Präsenz in den sozialen Medien zu erhöhen. Die enormen Möglichkeiten im Social Media Marketing haben Social Media zu einem Teil integrierter Strategien mit Marketing gemacht. In den letzten Jahren hat die Rolle von Social-Media-Seiten bei der Verbindung mit bestehenden und potenziellen Kunden auf verschiedenen Ebenen enorme Ausmaße angenommen.

Sichtbarkeit durch zunehmende Markeninhalte auf Social-Media-Seiten

Wenn die wachsende Präsenz durch Unternehmensseiten und Karriereseiten vermuten lässt, ist Social Medical Marketing auch ein Wegbereiter und Beschleuniger dieser Bemühungen. Pharma- und Gesundheitsunternehmen jeder Größe haben unermüdlich daran gearbeitet, Seiten auf Facebook, Twitter und Instagram hinzuzufügen. Die Einführung neuer Content-Marketing-Strategien zur Zurückweisung ihrer Markeninhalte hat ihre Präsenz verstärkt und die Chancengenerierung im Pharma- und Gesundheitswesen-Social-Media-Marketing gestärkt.

Social-Media-Sites, insbesondere Facebook, wurden mit Inhalten mit unterschiedlichen Zielen überschwemmt. Eine große Anzahl von Seiten, die Pharmaunternehmen und Gesundheitsunternehmen für RoI verfolgen, sind Inhalte, die das Bewusstsein für bestimmte Krankheiten, Medikamente sowie pharmakologische und nicht-pharmakologische Interventionen schärfen sollen. Mehrere Blickwinkel sind gekommen, um das Engagement zu steigern, insbesondere die Kunst des Geschichtenerzählens. Auf den Social-Media-Seiten, die Pharma- und Gesundheitsunternehmen bewerben, geht es oft darum, die Geschichte eines Überlebenden zu schreiben. All diese Initiativen zielen darauf ab, Verbraucher und Patienten über ihre Marke aufzuklären, Vertrauen aufzubauen und potenzielle Einnahmen zu erschließen.

Video mit besonderer Anziehungskraft

Von den verschiedenen Typen haben Videoinhalte einen besonders attraktiven Quotienten. Unternehmen, die eine starke Zuschauerbasis aufbauen wollen, bewerten die Unterströmung aggressiv. Im Laufe der Jahre ist das Engagement über Facebook-Seiten gestiegen, was zu einer Flut neuer Wege geführt hat. Das Wachstum der Ausgaben für Facebook-Marketing hat zu enormen potenziellen Möglichkeiten geführt. Insbesondere OTC-Marken versuchen hier offensiv, ihre Präsenz zu stärken. Der Fokus der Bevölkerung auf Gesundheit und Wellness ist im Zuge von Covid-19 im Jahr 2020 in einen Hyperantrieb geraten. Der Trend hat sich 2021 fortgesetzt.

Fordern Sie eine Broschüre für den Social Media Marketing-Marktbericht für Pharma und Gesundheitswesen an

Grenzenlose Möglichkeiten neuer Verbraucherangebote Consumer

Trotz der unglaublichen Möglichkeiten ungenutzter Verbraucherangebote im Social-Media-Marketing ist es keine leichte Aufgabe, ein Kundenerlebnis zu schaffen, das anhält. Es gibt unzählige Hürden wie strenge Vorschriften für die Volatilität der sozialen Medien selbst. Bezeichnenderweise kann die Aufregung, die Social Media Marketing aufbaut, leicht mit einer einzigen falschen Darstellung von Tatsachen verpuffen. Die Marketingausgaben sind vielleicht auch nicht stetig gewachsen. Regulierungen können ein Spielverderber sein, sind aber in verschiedenen Fällen unerlässlich, um die Zuverlässigkeit klinischer Ergebnisse und die hohen Versprechen zu gewährleisten, die Pharma- und Gesundheitsunternehmen auf der Grundlage dieser Ergebnisse machen.

Data Science ist ein Werkzeug, das diese Unternehmen nutzen möchten, um die Gedanken der Verbraucher, ihre Erwartungen und Bestrebungen zu durchdringen. Zum einen gibt es subtile Aspekte, die die Investitionstaschen im Pharma- und Healthcare-Social-Media-Marketing-Markt prägen.

Die Nutzung von Social Media Marketing ist kein Kinderspiel

Es wird erwartet, dass Social-Media-Marketing-Services in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen und Wachstumschancen im Pharma- und Gesundheitswesen-Social-Media-Marketing-Markt eröffnen. Einige der Akteure mit einer auffälligen Präsenz auf Social-Media-Seiten sind Abbott, GSK, Johnson und Johnson, Pfizer und Sanofi. Noch hinken zahlreiche Schwergewichte der Pharma- und Healthcare-Industrie hinterher. Die Skepsis mag starke Gründe haben.

TMR bietet kundenspezifische Marktforschungsdienste, die Kunden helfen, Informationen zu ihrem Geschäftsszenario zu erhalten, wenn syndizierte Lösungen nicht ausreichen. Fordern Sie einen kundenspezifischen Forschungsbericht an

Unternehmen empfinden es als eine Art Senf zu schneiden, wenn sie den richtigen Ton und Tenor von Inhalten für das Social-Media-Marketing auswählen. Ein starkes Engagement aufzubauen ist nicht einfach. Erfahrung ist eindeutig das einzige wirksame Instrument, mit dem Pharma- und Gesundheitsunternehmen die Effektivität ihrer Social-Media-Marketing-Ansätze messen können. Influencer-Marketing ist ein Bereich, der für Begeisterung sorgt, auch wenn das Tempo etwas langsam ist. Es ist auch schwierig, ein positives Engagement mit Kunden und Patientenpopulationen zu festigen. Dies gilt insbesondere für Instagram, wo das Engagement noch langsam an Fahrt gewinnt. Nicht viele Pharmaunternehmen können sich einer beeindruckenden Präsenz auf mehreren Social-Media-Sites rühmen. Somit gibt es noch viele ungenutzte Möglichkeiten für Social Media Marketing Agenturen.